Balda mit neuen Aufträgen und Plänen für 2001

Montag, 4. Dezember 2000 12:35

Balda AG (WKN: 521510): Die Balda AG, ein deutscher Handy-Ausrüster, hat bekannt gegeben, dass es von der Siemens AG einen Auftrag mit einem Volumen von 100 Mio. DEM erhalten hat. Das Abkommen beinhaltet die Produktion von Handy-Ausrüstung.

Ausserdem hat das ostwestfälische Unternehmen Pläne zu einem JV in China veröffentlicht. Danach soll mit einem chinesischen Partner in der Nähe von Shanghai eine neue Fertigungsstätte errichtet werden. Baubeginn an diesem Standort ist Januar 2001, die Produktion soll in der zweiten Jahreshälfte des nächsten Jahres gestartet werden. Die in China hergestellten Geräte sollen auch auf dem chinesischen Markt abgesetzt werden. Dazu gibt es bereits einen Großkunden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...