Balda kann gute Zahlen berichten

Mittwoch, 24. Juli 2002 16:24

Der Kunststoffverarbeiter und Zulieferer für die Mobilfunkindustrie Balda AG (WKN: 521510<BAD.FSE>) hat heute mitgeteilt, dass man im zweiten Quartal den Umsatz steigern konnte und gleichzeitig auch wieder ein positives Vorsteuerergebnis erzielt habe. Außerdem bekräftigte Balda seine Prognosen für das Gesamtjahr.

Der Umsatz im zweiten Quartal belief sich auf 42,1 Mio. Euro, nachdem im Vorquartal nur 35,7 Mio. Euro zu verzeichnen gewesen waren. Der Vorsteuergewinn liegt nach einem Verlust von 3,2 Mio. Euro im ersten Quartal nun wieder bei 200.000 Euro im Plus. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) beziffert Balda mit 6,3 Mio. Euro nach 2,9 Mio Euro im Vorquartal.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...