Bald GPS-Chipprodukte aus dem Hause Broadcom?

Montag, 29. Januar 2007 00:00

LONDON - Der US-Breitbandchiphersteller Broadcom Corporation (Nasdaq: BRCM<BRCM.NAS>, WKN: 913684<BDMA.FSE>) hält es für möglich, selbst in die Herstellung von kombinierten Bluetooth- und GPS-Chips einzusteigen.

„Es gibt keinen Grund warum GPS nicht in einen Bluetooth-Chip integriert werden kann“, erklärt Broadcom-Marketingmanager Chris Bergey im Rahmen der Informa Telecoms in London. Allerdings lehnte Bergey derzeit Kommentare ab, inwieweit die Planungen bei Broadcom schon fortgeschritten seien bzw. ob Broadcom in naher Zukunft einen solchen Chip plant. Auch ob Broadcom möglicherweise eine Partnerschaft mit einem GPS-Spezialisten wie SiRF eingehen wird, blieb zunächst offen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...