Baidu´s Reise-Portal Qunar will an US-Börse

Online-Reiseportale

Dienstag, 1. Oktober 2013 11:47
Baidu Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Qunar Cayman Islands, Chinas meistgenutzte Reise-App, hat einen Börsengang in den USA beantragt. Baidu hält eine Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen, das an die NYSE strebt.

Qunar Cayman Islands könnte mit dem Börsengang, der ein Volumen von 125 Mio. US-Dollar haben soll, den größten IPO eines chinesischen Unternehmens an einer US-amerikanischen Börse seit zwei Jahren durchführen. Zuletzt war Youku im August 2011 mit 174 Mio. Dollar an die New York Stock Exchange gegangen. Qunar ist ein chinesisches Suchportal für Reisen, das keine Buchungen abwickelt, jedoch als Vermittlungsplattform zwischen Reiseunternehmen und Konsumenten dient. Erst vor Kurzem schloss das Internet-Unternehmen eine Kooperation mit dem Rivalen Ctrip.com. Den nun geplanten Gang an die NYSE soll die Goldman Sachs Group Inc. sowie Deutsche Bank AG begleiten.

Meldung gespeichert unter: Baidu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...