Baidu.com gewinnt im MP3-Rechtsstreit

Freitag, 17. November 2006 00:00

BEIJING - Chinas führender Suchmaschinenanbieter Baidu.com (Nasdaq: BIDU<BIDU.NAS>, WKN: A0F5DE<B1C.FSE>) hat einen wichtigen Rechtsstreit zunächst für sich entschieden. Ein Gericht in Beijing wies die Klage der Musikindustrie ab, wonach Baidu.com Links zu illegalen MP3-Dateien und Downloads bereitgestellt haben soll, berichtet der Legal Mirror.

Im August 2005 hatten sieben Musikfirmen Baidu.com verklagt und dem Unternehmen vorgeworfen, Links zu illegalen MP3-Downloads in seiner Suchmaschine zu präsentieren. Dieser Ansicht wollte das Gericht offenbar nicht folgen. Baidu.com hatte sich zuletzt immer wieder gegen die Anschuldigungen der Musikindustrie gewährt, da man nicht für die illegalen Machenschaften anderer Nutzer verantwortlich sei. Gleichzeitig habe man Warnhinweise auf den Suchseiten platziert. Die International Federation of the Phonographic Industry will gegen die Entscheidung des chinesischen Gerichts Berufung einlegen, berichtet das Wall Street Journal Asia.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...