Baidu schickt mobilen Browser auf Weltreise

Smartphones

Montag, 14. Januar 2013 18:11
Baidu Unternehmenslogo

PEKING (IT-Times) - Nachdem der mobile Browser von Baidu bisher nur in Asien genutzt wurde, geht er nun auf Expansionskurs: Mit einem französischen Service-Betreiber soll er nun Afrika erobern.

Der chinesische Suchmaschinendienst Baidu ist, um die eigene internationale Ausrichtung zu verstärken, eine Kooperation mit dem französischen Mobilfunknetzbetreiber France Telecom eingegangen, der jetzt einen Flatrate-Deal in Afrika und dem Mittleren Osten anbietet. Auf Android-Smartphones steht den Nutzern dort nun der mobile Browser von Baidu Inc. (Nasdaq: BIDU, WKN: A0F5DE) zur Verfügung.

Meldung gespeichert unter: Baidu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...