Baidu: Rückschlag im E-Commerce Markt: Youa soll geschlossen werden

Donnerstag, 31. März 2011 16:10
Baidu Youa Logo

SHANGHAI (IT-Times) - Der Ausflug des chinesischen Suchmaschinenmarktführers Baidu im chinesischen E-Commerce Markt war kurz. Schon im Mai 2011 soll die E-Commerce Plattform Youa wieder geschlossen werden, wie Reuters berichtet.

Die bestehenden Läden und Geschäfte auf Youa sollen dann auf andere Internet-Plattformen wie Rakuten China und Yaodian100 mitgriert werden, so Baidu (Nasdaq: BIDU, WKN: A0F5DE). Chinas Suchmaschinenmarktführer will den Schritt aber nicht als völlige Abkehr vom chinesischen E-Commerce Markt verstanden wissen. Vielmehr arbeite Baidu an einer neuen E-Commerce Plattform, die den Anforderungen und Bedürfnissen der Nutzer besser gerecht wird, so eine Baidu-Sprecherin.

Meldung gespeichert unter: Baidu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...