Baidu liebäugelt mit Spiele-Entwicklern in Kanada

Mobile Gaming

Dienstag, 15. Juli 2014 15:50
Baidu Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Insbesondere das Mobile-Geschäft ist der Katalysator für das enorme Wachstum von Baidu. Marktbeobachter erwarten ein Umsatzwachstum von knapp 60 Prozent bei Baidu. Jetzt will sich die chinesische Suchmaschine offenbar vor allem im Mobile Gaming-Bereich ausweiten.

Mobiles Gaming wird auch in China immer populärer. Aus diesem Grund besuchen Baidus Verantwortliche rund um den Vice President International Business, Cheng Wei, zurzeit die kanadischen Großstädte Vancouver und Toronto. Offenbar hofft das chinesische Pendant zu Google Inc. auf strategische Kooperationen mit Spiele-Entwicklern aus Kanada. Bereits jetzt verfügt das Unternehmen über eine mobile Gaming-Plattform, die bis zu 100 Millionen Mal am Tag genutzt wird. Dies macht mehr als 40 Prozent des chinesischen Gaming-Marktes auf Android-Smartphones aus.

Meldung gespeichert unter: Baidu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...