Baidu kann Manipulations-Klage in den USA abweisen

Suchmaschinen

Freitag, 28. März 2014 11:07
Baidu Unternehmenslogo

BEIJING (IT-Times) - Baidu hat einen Gerichtsprozess gegen US-amerikanische Demokratie-Aktivisten gewonnen. Autoren und Videoproduzenten aus New York hatten dem chinesischen Suchmaschinenbetreiber vorgeworfen, pro-demokratische Inhalte bewusst zu unterdrücken.

Laut Anklage hat Baidu ihre Suchmaschine dahingehend modifiziert, dass Internetnutzer aus den USA keinen Zugriff auf Inhalte zum Thema Demokratie in China haben. Die Gruppe aus acht New Yorker Autoren und Videoproduzenten forderten für das Blockieren von Artikeln, Videos und weiteren Informationen einen Schadenersatz in Höhe von 16 Mio. US-Dollar, wie der Nachrichtendienst Reuters berichtet. Diese Klage wies Richter Jesse Furman des U.S. District Courts in Manhattan nun ab. Die Suchmaschine von Baidu respektiere das Recht auf freie Rede im Sinne der US-Konstitution.

Meldung gespeichert unter: Baidu

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...