Autodesk schluckt Scaleform Corporation

Mittwoch, 16. Februar 2011 15:15
Autodesk

SAN RAFAEL (IT-Times) - Der US-Software- und CAD-Spezialist Autodesk will den Spieleplattform-Spezialisten Scaleform Corporation für 36 Mio. US-Dollar in bar übernehmen. Mit der Übernahme will sich Autodesk (Nasdaq: ADSK, WKN: 869964) insbesondere im Bereich Spieletechnik verstärken.

Gegründet im Jahre 2004 von den beiden Gründern Brendan Iribe und Michael Antonov entwickelt Scaleform unter anderem Benutzeroberflächen und Middleware-Tools für Videospiele. Die von Scaleform entwickelten Lösungen sind bereits in mindestens 800 Spielen sowohl auf der Xbox 360, auf Sonys PlayStation 3 (PSP3), sowie auf der Nintendo Wii und auch auf dem PC im Einsatz. Scaleforms Flagschiffprodukt Scaleform GFx ermöglicht Entwicklerteams, schnell und einfach Benutzeroberflächen und interaktive 3D-Elemente mit Hilfe von Adobe Flash und Adobe Creative Suite Software in Spiele zu integrieren. Die Scaleform-Plattform gilt dabei auch als führende Flash-basierte Benutzeroberfläche für Videospiele.

Meldung gespeichert unter: Computer Aided Design (CAD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...