Autodesk mit Umsatzrückgang

Freitag, 22. November 2002 08:57
Autodesk

Der führende US-Anbieter von 3D-Software und Animationswerkzeugen Autodesk (Nasdaq: ADSK, WKN: 869964) gibt sich nach den Ergebnissen im vergangenen dritten Quartal wenig optimistisch, was die kurzfristigen Wachstumsaussichten betrifft. Demnach mußte das Unternehmen für das vergangene dritte Quartal einen Umsatzrückgang von 216,4 Mio. US-Dollar im Vorjahr, auf 188,7 Mio. Dollar im dritten Quartal melden. In diesem Zusammenhang erwirtschaftete die Gesellschaft einen Nettogewinn von 5,8 Mio. Dollar oder fünf US-Cent je Aktie und blieb damit über den Schätzungen der Analysten, welche im Vorfeld lediglich mit einem Plus von vier Cent je Aktie kalkuliert hatten.

Meldung gespeichert unter: Computer Aided Design (CAD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...