Autodesk mit Gewinneinbruch

Freitag, 17. Mai 2002 09:25
Autodesk

Der führende Spezialist für CAD-Software Autodesk (Nasdaq: ADSK, WKN: 869964) musste im vergangenen Quartal einen Gewinneinbruch auf 18,9 Mio. US-Dollar oder 16 US-Cents je Aktie hinnehmen, nachdem das Unternehmen im Vorjahr noch einen operativen Gewinn von 31,6 Mio. Dollar oder 25 Cents je Anteil einfahren konnte. Vor allem das Asiengeschäft, sowie der Discreet-Produktbereich, zu welchem auch die 3D-Softwarereihe 3D Studio Max zählt, zeigte sich entgegen den Erwartungen deutlich schwächer. So beklagte das Unternehmen einen Umsatzschwund von 245,7 Mio. Dollar im Vorjahr, auf 229,3 Mio. Dollar im vergangenen Quartal.

Meldung gespeichert unter: Computer Aided Design (CAD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...