Autodesk meldet deutlichen Umsatzanstieg

Freitag, 18. August 2006 00:00
Autodesk

SAN RAFAEL - Der weltweit führende CAD-Spezialist Autodesk (Nasdaq: ADSK, WKN: 869964) kann im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2007 seine Umsätze deutlich steigern. Gleichzeitig leitete das Unternehmen Untersuchungen im Hinblick auf die Verbuchung von Aktienoptionen ein.

Für das vergangene Juliquartal meldet Autodesk einen Umsatzanstieg auf 450 Mio. Dollar, was einem Plus von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Umsatzanstieg auf 446,3 Mio. Dollar kalkuliert.

Angaben zum erzielten Gewinn machte Autodesk mit dem Verweis auf die anhaltenden Untersuchungen nicht. Man werde das vollständige Ergebnis erst veröffentlichen, wenn die Überprüfungen vollständig abgeschlossen seien, heißt es. Unterdessen geht Autodesk-Chef Carl Bass nicht davon aus, dass auch die US-Wertpapieraufsichtsbehörde SEC tätig und gegen das Unternehmen wegen seiner Praktiken im Hinblick auf die Verbuchung von Aktienoptionen ermitteln werde.

Meldung gespeichert unter: Computer Aided Design (CAD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...