Autodesk kauft weiter zu - Übernahme von Delcam

CAD-Spezialist bleibt auf Einkaufstour

Donnerstag, 7. November 2013 11:17
Autodesk_new.gif

SAN RAFAEL (IT-Times) - Der US-Softwarehersteller und CAD-Spezialist Autodesk verstärkt sich erneut durch einen Zukauf und will den britischen Softwarespezialisten Delcam Plc für 172,5 Mio. Pfund oder 277 Mio. US-Dollar übernehmen. Mit dem Zukauf will Autodesk sein Softwareangebot im Produktionssektor erweitern.

Autodesk bietet 20,75 Pfund für eine ausstehende Delcam-Aktie, was einem Aufpreis von 21 Prozent gegenüber dem Delcam-Schlusskurs vom Vortag entspricht. Autodesk (Nasdaq: ADSK, WKN: 869964) will Finanzmittel außerhalb der USA nutzen, um den Zukauf zu stemmen, wie es heißt. Ansässig in Birmingham/England gilt Delcam als einer der führenden Anbieter von CADCAM- und industriellen Messlösungen für die produzierende Industrie. Delcam bietet automatisierte CADCAM-Lösungen für verschiedene Industrien wie zum Beispiel für den Luftfahrtbereich, als auch für die Spielzeug- und Sportindustrie an. Die britische Gesellschaft betreibt mehr als 30 Büros weltweit und beschäftigte zuletzt etwa 600 Mitarbeiter. In 2012 erzielte Delcam einen Umsatz von 47,1 Mio. britische Pfund.

Meldung gespeichert unter: Computer Aided Design (CAD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...