Autodesk kauft Vermögenswerte von GRIP Entertainment

Montag, 7. November 2011 09:59
Autodesk

SAN RAFAEL (IT-Times) - Der US-Softwarehersteller und CAD-Spezialist Autodesk hat sich erneut durch eine Übernahme verstärkt und diverse Technik-Vermögenswerte und mehrere Mitarbeiter von GRIP Entertainment übernommen. Über finanzielle Details der Übernahme wurde zunächst nichts bekannt.

Bei GRIP Entertainment handelt es um einen auf künstliche Intelligenz spezialisierten Middleware-Spezialisten, der in Montreal/Kanada ansässig ist. Mit dem Zukauf will Autodesk insbesondere seine Autodesk Gameware Einheit stärken. Mit der Akquisition will Autodesk komplette und vereinfachte Lösungen für Spielentwickler anbieten, um interaktive Charaktere zu schaffen, so Autodesk-Manager Marc Stevens, der für als Vice President für den Bereich Games verantwortlich zeichnet.

Meldung gespeichert unter: Computer Aided Design (CAD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...