Autodesk kauft Alias für 182 Mio. Dollar

Mittwoch, 5. Oktober 2005 09:34
Autodesk

NEW YORK - Der weltweit führende CAD-Softwareanbieter Autodesk (Nasdaq: ADSK, WKN: 869964) übernimmt den 3D-Grafikspezialisten Alias für 182 Mio. Dollar in bar.

Die in Toronto ansässige Alias bietet spezielle 3D-Grafiktechniken an und betreut unter anderem namhafte Kunden, wie DreamWorks SGK, Nintendo, General Motors oder BMW. Alias erwirtschaftete im vergangenen Fiskaljahr 2005, welches im Juni zu Ende ging, einen Umsatz von 83 Mio. Dollar. Die Übernahme soll vorbehaltlich der Zustimmung der Regulierungsbehörden innerhalb der nächsten vier bis sechs Monate abgeschlossen sein. Ferner geht Autodesk davon aus, dass sich der Zukauf positiv auf die Gewinnentwicklung vor Steuern im Fiskaljahr 2007 auswirken wird.

Meldung gespeichert unter: Computer Aided Design (CAD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...