Autodesk hebt Umsatz- und Gewinnausblick an

Freitag, 25. April 2008 14:48
Autodesk

SAN RAFAEL - Der US-Softwarehersteller und CAD-Spezialist Autodesk (Nasdaq: ADSK, WKN: 869964) blickt optimistisch in die Zukunft und hebt seinen Umsatz- und Gewinnausblick sowohl für das laufende Aprilquartal als auch für das laufende Fiskaljahr 2009 an.

Für das laufende Aprilquartal rechnet Autodesk nunmehr mit einem Gewinn von 37 bis 38 US-Cent je Aktie, nachdem das Unternehmen zuvor ein Plus von 35 bis 37 US-Cent je Aktie prognostiziert hatte. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen soll sich der Nettogewinn zwischen 47 und 48 US-Cent je Aktie bewegen. Auch rechnet das Unternehmen nunmehr mit Einnahmen von 590 bis 595 Mio. Dollar im laufenden Quartal, nachdem der CAD-Spezialist zuvor Einnahmen zwischen 575 und 585 Mio. Dollar prognostizierte.

Meldung gespeichert unter: Computer Aided Design (CAD)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...