Australische Cellnet: Moderater Gewinnzuwachs

Freitag, 25. Februar 2005 12:29

BRISBANE - Der australische Mobilfunkanbieter Cellnet Group Ltd. (WKN: 931406<CJK.BER>) hat Zahlen für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2004/2005 vorgelegt. Demnach steht laut Agenturmeldungen ein moderater Gewinnzuwachs zu Buche.

Der Nettogewinn konnte um sechs Prozent auf 5,4 Mio. Australische Dollar (4,23 Mio. US-Dollar) gesteigert werden. Gleichzeitig wurde in dem Halbjahr, das am 31. Dezember 2004 endete, eine Umsatzsteigerung von 49 Prozent auf 306,1 Mio. Australische Dollar realisiert. Das Unternehmen kündigte bereits eine Zwischendividende von sieben Cent pro Aktie an. Cellnets Managing Director Stephen Harrison sagte, der verbesserte Gewinn sei in einer Phase erhöhter Ausgaben wie für Neuanschaffungen und die Modernisierung der Vertriebsstützpunkte Sydney und Melbourne erwirtschaftet worden. Zudem habe es in einigen Segmenten Margendruck gegeben, der im zweiten Halbjahr nachlassen werde.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...