Ausblick: Vivendi kommt mit Zahlen am 1. März

Montag, 22. Februar 2010 17:21
Vivendi

PARIS (IT-Times) - Am nächsten Montag wird sich zeigen, ob das französische Medien- und Telekommunikationsunternehmen Vivendi S.A. (WKN: 591068) den zuletzt vermeldeten Gewinneinbruch stoppen und das Jahr 2009 mit positiven Zahlen abschließen konnte.

Denn am 1. März wollen die Franzosen ihre Zahlen für das Geschäftsjahr 2009 veröffentlichen. Zuletzt hatte das Unternehmen trotz steigender Umsätze beim Ergebnis kräftige Einbußen verzeichnet. So belief sich der Umsatz der ersten neun Monate auf 19,52 Mrd. Euro, 9,8 Prozent mehr als die Vergleichsperiode 2008. Das EBIT wurde von 3,46 Mrd. Euro in den ersten neun Monaten 2008 um 10,4 Prozent auf 3,82 Mrd. Euro gesteigert. Der Nettogewinn des Unternehmens brach jedoch ein. Nachdem der Neun-Monats-Gewinn 2008 noch bei 4,87 Mrd. gelegen hatte, fuhr Vivendi 2009 nur noch einen Gewinn von 2,92 Mrd. Euro ein. Dies ist ein Rückgang um rund 40 Prozent. Der Gewinn je Aktie belief sich für Januar bis September somit auf 1,50 Euro, gegenüber 3,42 Euro in 2008.

Meldung gespeichert unter: Vivendi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...