Ausblick SAP: Zahlen mit Spannung für kommenden Freitag erwartet

ERP-Software

Mittwoch, 17. April 2013 18:12
SAP Headquarter

WALLDORF (IT-Times) - Die SAP AG gibt am kommenden Freitag die Zahlen für das erste Quartal 2013 bekannt. Dabei fällt der Ausblick für das erste Quartal gegenüber den mittelfristigen Erwartungen beim Softwarehersteller eher verhalten aus.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley bemerkt, dass die Markterwartungen an das erste Quartal der SAP AG wegen schwacher Ergebnisse aus der Branche gesunken seien. Dabei könne man die Prognosen für das Lizenzgeschäft erreichen, während die Erwartungen an die Margen zu hoch seien. Mittelfristig schätzt der Analyst die Lage des größten deutschen Softwareunternehmens jedoch als gut ein. Bei der britischen Investmentbank Barclays rechnet man für SAP mit insgesamt schwachen Kennziffern. Grund sei das negative konjunkturelle Umfeld, durch das die IT-Ausgaben vieler Unternehmen und die Investitionen der großen Telekommunikationskonzerne gebremst wurden.

Meldung gespeichert unter: SAP

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...