Aus Google Print wird Google Book Search

Montag, 21. November 2005 09:57
Google

NEW YORK - Der US-Suchmaschinenspezialist Google (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) hat sich zu einer Namensänderung bei seinem ehrgeizigen Buchprojekt entschieden. Der Service Google Print soll künftig Google Book Search heißen, in dessen Rahmen das Unternehmen Millionen von Büchern einscannen und digitalisieren will.

Mit der Namensänderung wird sich freilich die Strategie des Unternehmens nicht ändern. Jedoch sollen die Menschen besser verstehen, was wir tun, erklärt Google Produkt-Marketingmanager Jen Grant.

Meldung gespeichert unter: Suchmaschinen

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...