Augusta mit Verlusten im ersten Quartal

Donnerstag, 15. Mai 2003 18:35

Augusta Technologie AG (WKN: 508860<ABE.FSE>): Das auf Nischenmärkte industrieller IT-, Sensor- und Kommunikationssysteme spezialisierte Technologieunternehmen Augusta Technologie AG gab heute die Zahlen für das erste Quartal 2003 bekannt. Demnach war die Geschäftsentwicklung vor allem durch die schlechte konjunkturelle Entwicklung geprägt. Zwar konnte bei einem Umsatz von 56,5 Mio. Euro fast wieder der entsprechende Vorjahreswert von 57,2 Mio. Euro erreicht werden, doch ein Blick in die Auftragsbücher erweist sich als ernüchternd. So verbuchte man im ersten Quartal 2002 noch einen Auftragseingang von 70,2 Mio. Euro. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres hingegen sank dieser auf 44,8 Mio. Euro. Dies sei den Angaben zufolge besonders auf den Bereich Kommunikationssysteme zurückzuführen, der somit im ersten Quartal 2003 erstmalig zu einem operativen Verlust geführt habe.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...