Auftrag für Aixtron - und wieder ist es China

Donnerstag, 17. März 2011 10:41
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - China erweist sich auch im Geschäftsjahr 2011 als Wachstumsmotor von Aixtron. Im ersten Halbjahr 2011 liefert der deutsche Anbieter von Depositionstechnik fünf weitere Anlagen ins Reich der Mitte.

Bestellt wurden die fünf MOCVD-Anlagen (Metal Organic Chemical Vapor Deposition = Metall-organische Gasphasenabscheidung) von der Beiji Hatioan Technology Co. bereits im vergangenen Jahr. Das chinesische Unternehmen will die Aixtron-Gerätschaften für die Herstellung von LED-Hochleistungs-Chips einsetzen. Über das Auftragsvolumen machte Aixtron SE (WKN: A0WMPJ) keine Angaben.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...