Auftrag für Aixtron aus China

Donnerstag, 12. August 2010 10:09
Aixtron Logo

AACHEN (IT-Times) - Die Aixtron AG (WKN: A0WMPJ) erhielt einen Auftrag aus China. Dies gab der deutsche Hersteller von Produktionsanlagen heute bekannt.

Die Aixtron AG erhielt demnach von dem chinesischen LED-Hersteller Yangzhou Longyao einen Folgeauftrag für weitere MOCVD - (Metal Organic Chemical Vapor Deposition = Metall-organische Gasphasenabscheidung) Anlagen. Bei dem chinesischen Unternehmen handelt es sich um eine Tochtergesellschaft der Rainbow Optoelectronics Material Shanghai Co. Ltd., welche langjähriger Kunde der Aixtron AG ist, hieß es in der Mitteilung.

Meldung gespeichert unter: Aixtron

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...