AU und Chi Mei drosseln die Kapazitäten

Montag, 11. August 2008 13:05
AU Optronics

TAIPEH - Der taiwanesische LCD-Spezialist AU Optronics Corp. (WKN: 621971) und die Chi Mei Optoelectronics Corp. (WKN: 727513) hatten schon vor einiger Zeit bekannt gegeben, dass sie ihre Produktionskapazitäten um zehn bis 15 Prozent zurückfahren wollen. Nun heißt es, dass die Kapazitäten um zusätzliche fünf bis zehn Prozentpunkte abgebaut werden sollen.

Der Abbau der Kapazitäten soll alle Unternehmensbereiche gleichermaßen betreffen. Lediglich die Produktionssparte für Notebook-Displays beider Unternehmen soll weiterhin auf dem gegebenen Niveau produzieren. In den Bereichen TV- und Monitor-Displays sollen die Verkaufszahlen gegenüber vorangegangenen Quartalen jedoch sinken, so dass die Kapazitäten rechtzeitig angepasst werden sollen.

Meldung gespeichert unter: AU Optronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...