AU Optronics: Wettbewerbsdruck - Akquisitionen möglich

Freitag, 11. Dezember 2009 12:19
AU Optronics

HSINCHU (IT-Times) - Die taiwanesische AU Optronics Corp. (WKN: 621971) hatte in den ersten neun Monaten 2009 roten Zahlen ausgewiesen. Jetzt stünde aber eine Übernahme zur Debatte.

Der Hersteller von Liquid-Chrystal Displays AU Optronics scheint eine Übernahme in Betracht zu ziehen, da insgesamt die Fusionen in der Industrie zunehmen. Dies wäre die erste Übernahme des Unternehmens seit 2006. Die Möglichkeiten bestünden künftig entweder im organischen Wachstum oder aber in der Akquisition neuer Kapazitäten, erklärte AU Optronics CEO Lee gegenüber dem US-Nachrichtensender Bloomberg. Es sei an der Zeit, dass Unternehmen fusionieren, um den Wettbewerb und damit auch den Preisdruck zu verringern.

Meldung gespeichert unter: AU Optronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...