AU Optronics: Solar-Tochter will Aufträge aus China und Japan

Dienstag, 17. Juli 2012 12:01
AU Optronics

HSINCHU (IT-Times) - BenQ Solar, ein Photovoltaik-Tochterunternehmen von AU Optronics, rechnet für 2012 mit mehreren Solarauftragen aus Japan und China. Das Unternehmen profitiert von jüngsten Regierungsmaßnahmen in den asiatischen Ländern.

BenQ Solar rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit in Japan gelegenen Photovoltaik-Projekten mit einer Gesamtleistung von 15 Megawatt. Damit profitiert das Tochterunternehmen von AU Optronics von einem Angebot der japanischen Regierung von einer Einspeisevergütung von 0,53 US-Dollar je Kilowattstunde. Aktuell wartet BenQ noch auf die Erteilung der nötigen Lizenzen für die Realisierung der Aufträge. In China plant das Unternehmen mit Projekten mit einer Gesamtleistung von 14,9 Megawatt. Auch hier gewinnt die AUO-Tochter einen Vorteil durch ein Regierungsprogramm zur Förderung der Solarenergie. Das geht aus Berichten des Branchendienstes DigiTimes hervor.

Meldung gespeichert unter: AU Optronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...