AU Optronics sieht LCDs für E-Reader als „kleine Sparte“

Montag, 21. Dezember 2009 15:24
AU Optronics

TAIPEH (IT-Times) - AU Optronics Corp. (WKN: 621971) rechnet nicht mit einem schnellen großen Durchbruch von E-Readern. Entsprechend hegt man in Taiwan hier auch keine großen Zuwachshoffnungen.

Lee Kuen-Yao, Vorstandsmitglied von AU Optronics, zeigte sich skeptisch hinsichtlich verschiedener Wachstumsprognosen für E-Reader. AU Optronics, unter anderem Hersteller von LCD-Produkten, sieht in dem derzeitigen Medieninteresse an Kindle und Co. in erster Linie einen „Hype“, der aber auch wieder vorübergehen werde. Ein starkes Kaufinteresse sei von Verbraucherseite noch nicht feststellbar, so Lee gegenüber der Financial Times. Bei AU Optronics rechne man im Gegensatz zu anderen Prognosen damit, dass noch mindestens fünf Jahre vergehen würden, bis ein E-Reader zum Alltagsgegenstand werde. Selbst wenn dieser Schritt geschafft wäre, sei es durchaus denkbar, dass die Verbreitung zunächst auf eine bestimmte Altersgruppe beschränkt bleibe.

Meldung gespeichert unter: AU Optronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...