AU Optronics erwartet ein starkes Geschäftsjahr 2004

Mittwoch, 26. November 2003 10:27

AU Optronics Corp. (WKN: 621971<AU7A.FSE>): Der weltweit drittgrößte Flachbildschirmproduzent AU Optronics gab bekannt, dass er eine Steigerung seiner Umsätze von 50 Prozent im Bereich Notebooks und Monitore für das Geschäftsjahr 2004 erwartet. Damit überträfe der Konzern die Einschätzungen von Analysten bei weitem.

Im Bereich der LCD-Bildschirme hat das Unternehmen einen weltweiten Marktanteil von 12 bis 13 Prozent. AU produziert unter anderem für Anbieter wie Dell und Hewlett-Packard. Hinzu kommt auch die steigende Bedarf für der LCD-Technik für Fernsehern. Hier erwartet AU einen Geschäftsanteil im Geschäftsjahr 2004 von 20 Prozent. Insgesamt schätzt AU die erwarteten Umsätze im nächsten Jahr auf rund 3 Mrd. US-Dollar. Dazu werden Exporte von LCDs für 2004 auf ca. 16 Mio. Stück geschätzt, für 2003 lag die Schätzung bei 11,5 Mio. AU ist mit dieser Formulierung der Erwartungen für 2004 der zweite große taiwanesische Technologiekonzern. Zuvor hatte bereits Acer einen Blick in die Zukunft gewagt. Acer sieht in den nächsten fünf Jahren ein jährliches Wachstum von 40 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...