AU Optronics: Arbeiter mit Fieber nach Hause - SARS?

Dienstag, 6. Mai 2003 15:56

Das in Taiwan beheimatete Unternehmen Taiwan AU Optronics Corp. (NYSE: AUO) hat am Dienstag eine unerfreuliche Meldung veröffentlicht. Nach Angaben der Unternehmensführung ist einer der Arbeiter wegen Fieber nach Hause geschickt worden. Es liegt der Verdacht nahe, dass sich der Arbeiter mit der ansteckenden Lungenentzündung SARS angesteckt hat. Der Vorfall hat nach Angaben des Sprechers der Firma keinen Einfluss auf die Produktion, Auftragslage oder den Umsatz.

Würde sich der Verdacht der Ansteckung bestätigen, so könnte sich daraus ernste Konsequenzen für den Hersteller von Flachbildschirmen ergeben. Die Krankheit ist leicht übertragbar. Betroffen würde die Fertigungsstätte in Lungtan im Norden von Taiwan.

SARS hat bereits 120 Leute in Taiwan angesteckt, 11 davon sind bereits verstorben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...