AT&T will eine Mrd. US-Dollar für Netzausbau investieren

Dienstag, 6. April 2010 15:02
AT&T

DALLAS (IT-Times) - Der US-Mobilfunk-Carrier AT&T (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) will eigenen Angaben zufolge im laufenden Jahr eine Mrd. US-Dollar für den Ausbau seiner Netzinfrastruktur investieren, um sich damit für den steigenden Bedarf an Bandbreiten zu rüsten.

Durch das umfangreiche Investitionsprogramm will AT&T die Grundlage für ein erweitertes Serviceangebot für mittelständische und große Firmenkunden legen. Durch das neue Investitionsprogramm wird AT&T bis Jahresende mehr als 4,0 Mrd. US-Dollar seit 2006 in den Netzausbau bzw. in Infrastruktursysteme und Anwendungen investiert haben. Im Vordergrund werden dabei die mehr als 3,5 Millionen Geschäftskunden stehen, die AT&T mit einem verbesserten Angebot bedienen will.

Hintergrund des ehrgeizigen Investitionsprojekts ist der stetig steigende Bedarf an zusätzliche Bandbreiten, nachdem sich die Kommunikation immer mehr in Richtung Daten- und Videokommunikation verlagert.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...