AT&T übertrifft Analystenerwartungen deutlich - Aktie auf Höhenflug

Mittwoch, 23. April 2003 16:47

AT&T (NYSE: T<T.NYS>, WKN: 157112<ATT.FSE>): Der US-amerikanische Telekommunikationsanbieter AT&T hat für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres Zahlen vorgelegt, welche die Erwartungen der Analysten klar übertroffen haben. Dem weiteren Verlauf des Geschäftsjahres 2003 sieht das Unternehmen optimistisch entgegen.

Der Nettogewinn belief sich im angegebenen Zeitraum auf 571 Millionen US-Dollar oder 73 Cents je Aktie. Ein Jahr zuvor war im selben Zeitraum noch ein Verlust von 975 Millionen Dollar oder 1,32 Dollar je Aktie angefallen. Analysten hatten mit einem Gewinn von nur 52 Cents je Aktie gerechnet. Der Umsatz betrug etwa 9 Milliarden Dollar und lag damit um 5,9 Prozent unter dem Wert des Vorjahres.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...