AT&T schluckt WiFi-Spezialisten Wayport

Freitag, 7. November 2008 09:16
Wayport_logo.gif

NEW YORK - Der US-Telekomgigant AT&T Inc (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) verstärkt sich im Bereich WiFi-Technik und übernimmt den Internet-Zugangsanbieter Wayport für 275 Mio. US-Dollar.

Die im Jahre 1996 gegründete Wayport, die in Irving/Texas ansässig ist, betreibt etwa 10.000 WiFi-Hotspots in Wyndham, sowie in Marriott Clubs, Four Seasons Hotels, Flughäfen als auch in McDonald`s Restaurants. Mit dem Zukauf verstärkt AT&T sein eigenes WiFi-Geschäft. Durch die Übernahme betreibt AT&T nunmehr 20.000 WiFi-Hotspots in den USA und insgesamt 80.000 WiFi-Hotspots weltweit.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...