AT&T schluckt Pay-per-Call-Werber Ingenio

Dienstag, 20. November 2007 09:21
AT&T

NEW YORK - Der US-Telefonkonzern AT&T Inc (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) verstärkt sich durch eine Übernahme und übernimmt den Pay-per-Call-Spezialisten Ingenio. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Seit dem Jahr 1999 ist Ingenio im Markt für Pay-per-Call Werbung aktiv. Dabei kombiniert das Unternehmen das Telefon mit entsprechenden Internetangeboten und versucht Käufer und Verkäufer zusammen zu bringen. Werber zahlen nur, wenn der Kunde in entsprechenden Verzeichnissen auf die Telefonnummer des Anbieters aufmerksam wird und einen Anruf  tätigt. Auf die Pay-per-Call Lösungen des Unternehmens setzen namhafte Kunden wie Microsoft (MSN) und AOL, aber auch Local.com und YellowPages.com.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...