AT&T schließt Verkauf von Japan Telecom Anteilen ab

Montag, 30. April 2001 18:03
AT&T

AT&T Corp. (NYSE: T, WKN: 868400): Der größte US-amerikanische Telefonie- und Kabelanbieter AT&T Corp hat den Verkauf ihres zehnprozentigen Anteils an der Japan Telecom Co Ltd. an die britische Vodafone Group Plc abgeschlossen. Dafür habe man 1,35 Mrd. Dollar in bar erhalten, rund 21.125 Dollar pro Aktie, teilte AT&T am Montag mit. Nach Steuern ergebe sich ein Ertrag von rund 1 Mrd. Dollar, der zu gleichen Teilen auf AT&T und die Mobilfunktochter AT&T Wireless aufgeteilt werden soll.

Das Unternehmen hatte in der vergangenen Woche erklärt, im ersten Quartal 2001 mit Verlust gearbeitet zu haben. Die Gründe für den Verlust seien die zurückgehenden Umsätzen in den Bereichen Privatkunden und Businesskunden.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...