AT&T liegt über den Erwartungen

Donnerstag, 21. Juli 2005 17:23

BEDMINSTER (NEW JERSEY) - AT&T (NYSE: T<T.NYS>, WKN: 157112<ATT.FSE>) erwirtschaftete im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2005 einen Nettogewinn von 307 Mio. US-Dollar, wie das Unternehmen mitteilte. Im Vorjahreszeitraum lag dieser Wert noch bei 108 Mio. Dollar. Dies entspricht einem Gewinn pro Aktie in Höhe von 38 Cent (Vorjahr: 14 Cent).

Der Umsatz jedoch fiel und betrug nach 7,64 Mrd. Dollar im Vorjahresquartal im Berichtszeitraum noch 6,76 Mrd. Dollar. Beeinflusst wurde das Ergebnis durch einmalige Aufwendungen für die Begleichung von Schulden in Höhe von 206 Mio. Dollar sowie Restrukturierungsmaßnahmen in Höhe von 36 Mio. Dollar. Des weiteren investierte AT&T 56 Mio. Dollar in die Übernahme durch SBC Communications. Das Unternehmen befindet sich momentan noch in Übernahmephase durch SBC.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...