AT&T kündigt Massenentlassungen an - 12.000 Beschäftigte sollen gehen

Donnerstag, 4. Dezember 2008 14:52
AT&T

DALLAS - Der US-Telekomkonzern AT&T (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) greift zu drastischen Sparmaßnahmen. Im Zuge der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise will das Unternehmen 12.000 Stellen bzw. vier Prozent seiner weltweiten Belegschaft abbauen.

Der Stellenabbau soll bereits im Dezember beginnen und über das Jahr 2009 fortdauern. Bis dato steht noch nicht fest, welche Geschäftseinheiten bzw. Standorte von dem Stellenabbau betroffen sein werden. Jedoch teilt AT&T mit, dass die Maßnahmen zunächst zu Belastungen in Höhe von 600 Mio. Dollar im laufenden vierten Quartal führen werden.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...