AT&T kauft Verizon-Assets für 2,35 Mrd. Dollar

Montag, 11. Mai 2009 09:38
AT&T

DALLAS (IT-Times) - Der US-Telefon- und Mobilfunkspezialist AT&T (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) übernimmt vom US-Mobilfunkspezialisten Verizon Wireless entsprechende Vermögenswerte, die Verizon nach der Übernahme von Alltel veräußern muss.

Dabei geht es vornehmlich um Mobilfunklizenzen und Basisstationen, die rund 79 Servicebereiche in 18 US-Bundesstaaten abdecken. Die Akquisition beinhaltet dabei 1,5 Mio. Abonnenten in den betreffenden US-Bundesstaaten. Für die Übernahme wird AT&T 2,35 Mrd. Dollar an Verizon überweisen.

Regulierungsbehörden hatten Verizon entsprechende Auflagen als Voraussetzung für die Genehmigung der Alltel-Übernahme auferlegt. Durch die Akquisition von Alltel war Verizon an AT&T Mobility im Bezug auf die Zahl der Abonnenten vorbeigezogen und zum größten US-Mobilfunk-Carrier aufgestiegen.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...