AT&T kauft T-Mobile USA für 39 Mrd. US-Dollar

Montag, 21. März 2011 08:42
AT&T

DALLAS (IT-Times) - Der US-Mobilfunknetzbetreiber AT&T verstärkt sich durch eine Übernahme und kauft die US-Telekomtochter T-Mobile USA für rund 39 Mrd. US-Dollar in bar und in Aktien. Damit überholt AT&T den bisherigen Branchenprimus Verizon Wireless und steigt zum größten Mobilfunk-Carrier in den USA auf.

AT&T wird rund 25 Mrd. US-Dollar in bar an die Deutsche Telekom zahlen. Zugleich wird die Telekom eine Beteiligung von acht Prozent an AT&T sowie einen Sitz im Verwaltungsrat des US-Telekomkonzerns erhalten.

Durch den Deal reduziert sich die Zahl der US-Mobilfunknetzbetreiber mit einer nationalweiten Abdeckung von vier auf drei. Damit steigt gleichzeitig der Druck auf die Nummer drei im Markt, Sprint Nextel, der nach einem Bericht des Wall Street Journal ebenfalls an einer Fusion interessiert war.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...