AT&T erhält Auftrag von Sovion

Dienstag, 10. Januar 2006 12:42

NEW YORK - Der US-Telekommunikationskonzern AT&T Inc. (NYSE: T<T.NYS>, WKN: A0HL9Z<SOBA.FSE>) hat einen Auftrag zur Bereitstellung eines globalen Internet Protocol Virtual Private Networks (IP VPN) von dem niederländischen Unternehmen Sovion N.V. erhalten.

Die VPN-Plattform von AT&T basiert auf einer Multi-Protocol Label Switching (MPLS) Technologie und wird sowohl Europa (Belgien, Frankreich, Deutschland, Luxemburg, die Niederlande und Spanien), Lateinamerika (Argentinien und Mexiko) und Nordamerika (Kanada und die Vereinigten Staaten) zusammenfassen. Des Weiteren bietet AT&T Netzwerk-basierte Sicherheitslösungen für Sovion. Diese Sicherheit soll durch Firewalls im lokalen Netz von AT&T, anstatt durch Firewalls an jedem Standort gewährleistet werden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...