AT&T als Direktanbieter in China

Dienstag, 5. Dezember 2000 12:24
AT&T

AT&T Corp. (NYSW: T, WKN: 868400): AT&T meldet am Montag, die offizielle Genehmigung zum Aufbau von Breitband-Telekommunikationsdiensten in der chinesischen Region Shanghai erhalten zu haben. Die Unterzeichnung erfolgt am Dienstag, dem 5. Dezember, teilte das Unternehmen mit. AT&T wird der erste ausländische Telekommunikationsanbieter, der seine Dienste direkt in China anbieten wird.

Grundlage der Ausweitung der Geschäfte nach Asien ist eine neue Gesetzesgrundlage, die der amerikanische Senat im September beschlossen hat. In der neuen Passage werden die normalen, dauerhaften Geschäftsbeziehungen mit China neu geregelt.

Wie AT&T bekannt gab, werden sich an dem Breitbandprojekt auch Partnerunternehmen, die mit AT&T ein Joint Venture gegründet haben, beteiligen. An dem 25 Mio. Joint Venture sind neben AT&T auch die Shanghai Telecom, eine Tochtergesellschaft der China Telecom und das Shangahai Information Investment beteiligt. AT&T besitzt an dem Joint Venture mit dem Namen Shanghai Symphony Telecom Co. eine Beteiligung von 25%. Im Rahmen Kooperation wird AT&T die Telekommunikationsinfrastruktur in der Region um Shanghai aufrüsten, dazu gehören nach Unternehmensangaben die Glasfaserleitungen, Breitbandleitungen und die direkte Anbindung der Geschäftskunden an globale Netzwerke. Zu den größten Geschäftskunden in der Region gehören multinationale Unternehmen wir General Motors Corp. und die Citibank.

Meldung gespeichert unter: Breitband

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...