AT&S: Vorgezogene Werkseröffnung wegen voller Auftragsbücher

Mittwoch, 14. September 2005 12:18

LEOBEN-HINTERBERG (ÖSTERREICH) - Austria Technologie und Systemtechnik AG (WKN: 922230<AUS.FSE>), kurz AT&S, startet die Produktion in einem neuen Werk in Shanghai rund drei Monate früher als ursprünglich geplant.

AT&S, Hersteller von HDI Leiterplatten, die in Mobilfunkgeräten verwendet werden, begründet diesen Schritt mit der stetig gestiegenen Nachfrage. Das neue Werk soll zum August 2006 in Betrieb genommen werden, um Lieferengpässe besonders im Raum Asien-Pazifik zu vermeiden. Ob durch die nun verstärkten Baumaßnahmen neue finanzielle Belastungen entstehen, wurde nicht bekannt gegeben.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...