AT&S verzeichnet Ergebnissprung

Leiterplatten

Dienstag, 26. November 2013 11:53
AT&S AG Zentrale Wien.jpg

WIEN (IT-Times) - AT&S Austria kann auf eine gelungene erste Hälfte des laufenden Geschäftsjahres 2013/2014 blicken. In dem Zeitraum von April bis September 2013 konnte der österreichische Hersteller von Leiterplatten einen deutlichen Ergebnissprung verzeichnen. Das Umsatzwachstum blieb allerdings dahinter zurück. 

In den sechs Monaten erzielte AT&S einen Umsatz von 299,9 Mio. Euro. Dies entspricht einer jährlichen Steigerung um etwa 18 Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte dabei um 49 Prozent zu und erreichte so einen Wert von 65,4 Mio. Euro. Einen deutlichen Sprung legte der Leiterplattenhersteller derweil bei dem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) hin: hier wies AT&S einen Wert von 30,6 Mio. Euro nach 8,5 Mio. Euro im Vorjahr aus. Und auch unterm Strich konnte das österreichische Unternehmen ein klares Wachstum erzielen: das Nettoergebnis lag nach 2,1 Mio. Euro in 2012 zuletzt bei knapp 22 Mio. Euro. Je Aktie ergibt das ein Ergebnis von 0,94 Euro gegenüber 0,09 Euro im Vorjahr.

Meldung gespeichert unter: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...