AT&S erwartet Umsatzrückgang im laufenden Geschäftsjahr

Donnerstag, 26. November 2009 11:17

LEOBEN (IT-Times) - Die AT&S AG (WKN: 922230) gab heute einen Ausblick auf die erwartete künftige Geschäftsentwicklung des Unternehmens. So rechnet der österreichische Leiterplattenhersteller für das am 31. März 2010 endende Geschäftsjahr mit einem deutlichen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahr.

So erwartet die AT&S AG einen Rückgang der Umsatzerlöse von 450 Mio. Euro auf 360 Mio. Euro. Dabei soll das laufende dritte Quartal des Geschäftsjahres 2009/2010 besser ausfallen als die vorangegangenen drei Monate. Im zweiten Quartal dieses Jahres hatte AT&S einen Umsatzrückgang gegenüber dem Vorjahresquartal von 119 Mio. Euro auf 88 Mio. Euro gemeldet. Das Jahres-EBIT soll ohne die Berücksichtigung von Einmaleffekten positiv ausfallen. Für das gesamte Geschäftsjahr 2009/2010 plant der Leiterplattenhersteller Investitionen (Capex) in Höhe von 25 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: AT&S Austria Technologie & Systemtechnik

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...