Atoss Software kommt wieder in die Gewinnzone

Mittwoch, 26. Juli 2006 00:00

MÜNCHEN - Das deutsche Softwareunternehmen Atoss Software AG (WKN: 510440<AOF.FSE>) gab heute die vorläufigen Zahlen des ersten Halbjahres 2006 bekannt. Dabei konnten erfreuliche Ergebnisse gemeldet werden.

Der Umsatz wurde um neun Prozent auf 10,4 Mio. Euro gesteigert. Es wurde ein EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) von 1,3 Mio. Euro erwirtschaftet, im Vorjahr waren es minus 0,2 Mio. Euro. Dies entspricht einer Umsatzmarge von zwölf Prozent (2005: minus zwei Prozent). Des Gewinn je Aktie belief sich auf 22 Cent (2005: minus ein Cent). Der operative Cash Flow lag bei 2,8 Mio. Euro, im Vorjahr wurden 0,4 Mio. Euro erzielt. Die liquiden Mittel beliefen sich auf 9,1 Mio. Euro, die Eigenkapitalquote lag bei 55 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...