Atoss Software kann Margen in 2008 verbessern

Donnerstag, 12. März 2009 17:16
Atoss Software Zentrale

MÜNCHEN - Die Atoss Software AG (WKN: 510440) bestätigte in dem heute vorgelegten Geschäftsbericht für 2008 vorläufige Zahlen sowie Prognose. Bei steigendem Umsatz erzielte der Spezialist für Workforce Management im Jahr 2008 einen um vierzig Prozent gestiegenen Nettogewinn.

Der Umsatz der Atoss Software AG verbesserte sich im Geschäftsjahr 2008 gegenüber dem Vorjahr um zehn Prozent von 24,42 Mio. Euro auf 26,94 Mio. Euro. Hiervon stammten im Jahr 2008 rund 59 Prozent aus dem Segment Software, 27 Prozent wurden hingegen im Bereich Beratung erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr gab es hier kaum Veränderungen, denn 2007 lagen diese Werte bei 60 respektive 25 Prozent. Rund zehn Prozent des Umsatzes machten im Jahr 2008 die Hardwareverkäufe aus. Im Jahr 2007 waren dies elf Prozent.

Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) legte im gleichen Zeitraum von 4,2 Mio. Euro auf 5,42 Mio. Euro zu, das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 3,73 Mio. Euro auf 5,04 Mio. Euro. Damit erzielte Atoss eine operative Umsatzmarge von 19 Prozent nach 15 Prozent im Vorjahr. Das Vorsteuerergebnis (EBT) kletterte von 4,17 Mio. Euro auf 5,11 Mio. Euro. Einen Sprung um vierzig Prozent machte der Nettogewinn mit einem Anstieg von 2,5 Mio. Euro im Jahr 2007 auf 3,51 Mio. Euro im Jahr 2008. Entsprechend verbesserte sich das Ergebnis je Aktie von 0,63 Euro auf 0,88 Euro.

Meldung gespeichert unter: Atoss Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...