Atmel sieht starke Nachfrage

Donnerstag, 11. Dezember 2003 09:32

Der US-Halbleiterspezialist und Hersteller von Speicherchips Atmel (Nasdaq: ALTR<ALTR.NAS>, WKN: 882557<ATM.FSE>) sieht eine starke Nachfrage im laufenden Quartal und hebt seine Umsatzschätzungen entsprechend an. Demnach rechnet das Unternehmen im laufenden Quartal mit einem Umsatzplus von sieben bis zehn Prozent. Im Vorfeld hatte Atmel lediglich mit einem Umsatzwachstum von drei bis sechs Prozent gerechnet.

Hintergrund dieser positiven Entwicklung ist eine stärkere Nachfrage vom Konsummarkt und insbesondere von PC-Herstellern. Der Mitbewerber von AMD, Infineon und STMicroelectronics sieht auch seine Bruttomargen im vierten Quartal über den Erwartungen, nachdem sich die Preise für Speicherchips wieder langsam stabilisierten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...