Atari verzeichnet Umsatzeinbruch

Mittwoch, 10. August 2005 09:16

NEW YORK - Der Videospielehersteller Atari (Nasdaq: ATAR<ATAR.NAS>, WKN: 483323<GTI.FSE>) muss für das vergangene erste Fiskalquartal 2006 einen deutlichen Umsatzeinbruch hinnehmen, infolge dessen das Unternehmen in die Verlustzone abrutschte.

So berichtet Atari von einem Umsatzrückgang von 78 Prozent gegenüber dem Vorjahr, wobei das Unternehmen nur mehr 24,2 Mio. US-Dollar umsetzen konnte. Der Verlust summierte sich auf 32,8 Mio. Dollar oder 27 US-Cent je Aktie, nach einem Profit von 12,1 Mio. Dollar oder zehn US-Cent je Aktie im Jahr vorher. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen ergibt sich für das jüngste Quartal ein operativer Verlust von 28,3 Mio. Dollar oder 23 US-Cent je Aktie, womit Atari die Analystenerwartungen deutlich verfehlte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...