Asustek vor Spin Off der Notebook-Sparte

Freitag, 30. März 2007 00:00

TAIPEH - Die Asustek Computer Inc. (WKN: 907120<AZ1A.FSE>) steht Presseberichten zufolge vor der Auslagerung der Notebook-Sparte. Die Sparte soll in die 100-prozentige Tochtergesellschaft Asusalpha Computer integriert werden.

Das Mainboard und Spielekonsolen-Geschäft dagegen soll weiter bei Asustek verbleiben. Marktbeobachter befürchten jedoch, dass diese Aufspaltung der Geschäftsbereiche der Wettbewerbsfähigkeit von Asusalpha im Original Equipment Maker (OEM) - Markt schaden könne. Wettbewerber Dell Computer hatte rund eine Million Notebooks bei Asustek bestellt, dazu aber gefordert, die Notebook-Sparte von Asustek bis zum ersten Quartal 2008 ausgegliedert haben zu müssen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...