Asustek sieht niedrigeren Umsatz

Montag, 30. April 2007 00:00

TAIPEI - Der taiwansche Computerspezialist Asustek Computer Inc (WKN: 907120<AZ1A.FSE>) rechnet im laufenden zweiten Quartal 2007 mit einem deutlichen Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorquartal. Hintergrund seien fallende Einnahmen aus dem Konsolen-Geschäft, heißt es.

So rechnet das Asustek-Management mit einem Umsatzrückgang von 25 Prozent gegenüber dem Vorquartal. Für das vergangene erste Quartal 2007 meldete Asustek einen Gewinnanstieg auf 6,73 Mrd. Taiwan-Dollar, ein Zuwachs von 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Gleichzeitig zeigt sich das Unternehmen für das laufende Gesamtjahr 2007 weiter optimistisch und rechnet mit der Auslieferung von 7,2 Mio. Notebooks, nachdem man im Jahr vorher 5,7 Mio. Geräte zur Auslieferung bringen konnte.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...